Dienstag, 3. Juni 2014

Standardfrisuren/ How i do my hair... most of the times

Hallo ihr,

den heutigen Post widme ich einer Freundin (besucht ihren Blog unter: http://pumpsandpickledplums.wordpress.com/) die mich, als ich anfing über einen eigenen Block nachzudenken, meinte eine Post zu meinen Frisuren wäre Pflicht. Außerdem hat sie mir beim Fotografieren geholfen, danke dafür^^
Meine Standardfrisur ist der 'Wuscheldutt' - zumindest nenne ich den so... im Prinzip ist das einfach ein sehr unordentlicher Dutt XD Da ich allerdings nicht sicher bin wie man 'einfach einen Pferdeschwanz zusammen nehmen, die Haare eindrehen und dann schrittweise mit dem Zopfgummi zu einem Dutt wuscheln' vernünftig beschreiben soll, dachte ich ich zeige euch eine Frisur die bei mir ebenso häufig zum Einsatz kommt  und die ähnlich einfach ist. Für sie brauche ich morgens keine 5 Minuten und ich mache sie gern, wenn es ein bisschen schicker aussehen soll.

Hi there,

todays post is dedicated to a friend of mine (visit her blog at: http://pumpsandpickledplums.wordpress.com/). When I first started thinking about starting a blog, she insisted to make a post about my hairdo. She also helped with todays pictures - thanks for that^^
Most of the time I wear a simple 'Wuscheldutt' - thats what I call a messy bun (it's not the correct German term I presume). As I'm not sure how to describe 'put the hair in a ponytail, twist it and kind of mess it into a bun', I'm going to show you a hairdo thats equally simple. It takes around 5 minutes - if I mess up and have to start again - and I really like to do it, when I want to look a bit smarter.



So sieht das Ganze aus/ That's how it looks like:




Und so geht's/ How it's done:
Eine dünne Strähne abtrennen und in zwei teilen, dann den hinteren Strang um den vorderen wickeln und immer so weiter, nur dass man ähnlich wie bei einem französischen Zopf immer etwas Haar dazu nehmen. Ich nehme die Haare dabei immer nur von einer Seite (vorne) hinzu. Das ganze bis zum Hinterkopf fortsetzen und dann auf der anderen Seite wiederholen. Ihr könnt das ganze, wie ich, in einem Dutt zusammen fassen oder zu einem Zopf flechten.

Take a small section of your hair und split it into two strands. Wrap the one in the back behind the first one. Do this until the back of your head. With each wrapping took some new hair into the mix - it's similar to a french braid in this. I tend to do it only from the front side. Now do the same on the other side. You can finish it off in a braid or bun, like I did in the picture.


Heute hab ich das ganze leicht abgeändert und bis hinter die Ohren gewickelt, den Rest der Strähne gedreht und mit einer kleinen Spange befestigt.
Positiver Nebeneffekt: leichte Wellen, wie man in den Bildern hoffentlich sehen kann.



Today I changed it a bit and only wrapped until behind my ears, twisted the rest of the strand and pinned it in place.
Positive side effekt: soft waves. Hopefully you can see it in the pictures.





Vielen Dank fürs Lesen. Habt einen tolle Tag!^^ C

Thanks for reading and have a nice day!^^ C

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Insert comment here]